Dafür stehe ich

Sozial

 Denken

Der Mensch

braucht Arbeit

Heimat

& Regionalität

Sicherheit 

 & Geborgenheit

Wissen

& Bildung für Alle

Sozial denken

 

Niemand ist eine Insel - Nobody is an Island - sagte schon ….

Menschlichkeit zeigt sich für mich daran, wie sehr der Starke dem Schwachen hilft. Ganz egal, ob wir das Nächstenliebe oder Solidarität nennen.

Haben früher Stamm oder Familie niemanden im Stich gelassen, so sind in in unserer modernen riesigen Gesellschaft zuerst der Staat und die Gemeinde gefordert. Die Hilfe der Kirchen & privater Vereine ist zusätzlich erforderlich.

Der moderne Wohlfahrtsstaat oder das Sozialwesen ist in Europa hochentwickelt. Wir versorgen unsere Bürger & Bürgerinnen mit hochmodernen Spitälern und Gesundheitseinrichtungen, im Alter gibt es eine wertgesicherte staatliche Pension und Pflegeheime, die Armut bekämpfen wir mit Sozialhilfen wie der Mindestsicherung.

Diese Volks-Wohlfahrt wurde uns nicht geschenkt, sondern von Sozialdemokratie & Gewerkschaften Schritt um Schritt eingeführt, ja erkämpft. Es war ein politischer Wille.

Meine Frage ist heute: Wie sichern wir diese gute Versorgung des Volkes – egal ob reich oder arm – für die Zukunft. Die Reichen werden da wohl ihren gerechten Beitrag leisten müssen

Der Mensch braucht Arbeit

 

Arbeit schafft uns ein Einkommen zum Auskommen. Mit unserer Arbeit lernen wir und entwickeln uns weiter. Mit unserer Arbeit schaffen wir den Reichtum Österreichs - egal ob in der Industrie, in der Landwirtschaft, im Tourismus, im Handel, im Dienstleistungs-Sektor, im Kulturbetrieb, im Transport-Gewerbe usw.

Die Politik muss Arbeitslosigkeit konsequent bekämpfen, sie muss gemeinsam mit der Wirtschaft Arbeitsplätze schaffen. Öffentliche Aufträge an österreichische Unternehmen zählen wie auch öffentliche Investitionen in die Infrastruktur Österreichs - also gute Verkehrswege & Flughäfen, Telekommunikation & Digitalisierung, eine sichere & moderne Energieversorgung, usw.

Wichtig ist mir: Menschen müssen von ihrer Arbeit leben können. Mir geht es da um gerechte Entlohnung von Arbeit. Ausbeutung mussbekämpft werden. Jetzt ist unser Ziel 1500.- Euro Mindestlohn. Dies sollte branchenweise umgesetzt werden.

Sicherheit & Geborgenheit

 

Sicherheit ist eine Voraussetzung, dass wir uns wohl fühlen können, dass wir unsere Kinder & Familie geschützt wissen.

Neben der sozialen Sicherheit muss ein starker Staat seine Bürger vor Kriminalität und Missbrauch schützen. In Zeiten wie diesen muss auch der Terrorismus als Gefahr erkannt und mit allen Mitteln bekämpft werden.

Beim Schutz unserer Gesellschaft kommt Polizei, Justiz und Bundesheer eine bedeutende Rolle zu. Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen riskieren oft ihre eigene Gesundheit, sogar ihr Leben für unsere Sicherheit. Das verdient unsere Anerkennung. Eine gute & zeitgemäße Ausrüstung von Polizei, Bundesheer & Justiz ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Kriminalität & Terrorismus sind nachhaltig & umfassend zu bekämpfen. Hier ist vor allem bei sozialen Ursachen anzusetzen wie auch die Resozialisierung von Gesetzesbrechern zu forcieren.

Heimat & Regionalität

 

Meine Heimat beginnt in meiner Familie und in meiner Nachbarschaft. Gegenseitige Hilfe sollte hier selbstverständlich sein. Stadt & Land können hier viel leisten, dass die Menschen gern also konflikt-frei miteinander leben - das ist eine soziale & politische Herausforderung.

Zuwanderung ist staatlich zu kontrollieren und muss den hier beheimateten Menschen nützen und von einer großen Mehrheit der Menschen gewollt sein. Dann wird die Integration leichter funktionieren.

Regionales Denken sollten wir auch wirtschaftlich sehen: Aufträge an die Unternehmen in unserer Region schafft hier Arbeit & Einkommen, erzeugt Wertschöpfung, kommt uns allen zugute.

Das soll die Politik praktisch leben aber auch wir selbst - die Stärkste Waffe des Konsumenten ist seine Entscheidung WAS & WO er einkauft – also regional & saisonal!

Wissen & Bildung für Alle

 

Nicht für die Schule sondern für das Leben lernen wir - war der Leitsatz meines Schuldirektors. Wie wahr! Ich wünsche mir die BESTmögliche Bildung & Ausbildung all unserer Kinder unabhängig vom sozialen Status ihrer Eltern.

Die Schule muss unsere Kinder FIT für das Berufsleben machen, gleichzeitig ihre Kreativität, ihre Talente speziell fördern und gesellschaftliche Ziele vermitteln wie etwa Gemeinschaftssinn- & Teamfähigkeit, Umweltschutz, Nächstenliebe & Toleranz, Demokratie leben, Volksgesundheit & Sport, uvm.

Alle die im Bildungsbereich für Junge wie für Erwachsene ihr Bestes geben, verdienen unseren höchste Respekt - vom Kindergartenpädagogen bis zur Professorin.

        Kontakt

            Dr. Harald Troch

harald.troch@parlament.gv.at

Simmeringer Hauptstraße 96a, 1110  Wien

01 749 05 41

Menü